Position: Home > Kochen & Backen > Scones

Haferkekse

Scones sind ein typisches britisches Teegebäck. Angeregt durch ein eher einfaches Rezept aus einem alten Kochbuch mit Sherlock-Holmes-Rezepten begab ich mich auf die Suche nach einem etwas besseren Rezept und fand eine sehr gute Vorlage. Leider sind die dortigen britisch/amerikanischen Maßangaben kompliziert umzusetzen und es sind stets nur Volumina und keine Gewichte. Dies ist bei sehr unterschiedlich schweren Zutaten wie Mehl und Zucker recht verwirrend. Mit entsprechender Recherche habe ich das Rezept auf Standardmaße umgerechnet und gleich ausprobiert:

  • 500 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Quark halbfett
  • 250 g Margarine
  • 200 g Rosinen oder Früchte in kleinen Stücken

Das Ei aufschlagen und den Quark hinzufügen.

Mehl, Zucker, Backpulver trocken vermischen.

Die Margarine in kleinen Stücken unter das Mehl geben und anschließend mit dem Handmixer verrühren, sodass sich die Margarine gut mit dem Mehl zu einem kleinkrümeligen Gemisch verbindet.

Die Mehl-Fett-Krümel zu dem Quark mit dem Ei geben und alles zu einem festen Teig verkneten.

Die Rosinen oder andere Früchte hinzugeben und verkneten. Die Rosinen wurden hier trocken verwendet, evtl. ist es besser sie vorab einzuweichen oder kurz aufzukochen, z.B. in Wasser oder auch in Fruchsaft oder auch Wein.

Auf einem Backblech (gefettet oder mit Backpapier) ca. 16 bis 20 mittelgroße bis kleine Teilchen aus dem Teig formen und mit Abstand platzieren.
Bei 180°C für ca. 15 bis 20 min. backen. Gut beobachten, damit sie nicht zu dunkel werden.

Haferkekse