Position: Home > Kochen & Backen > Milchreiskuchen

Milchreiskuchen

Eher durch Zufall bin ich auf diese Kombination aus Mürbeteig und Milchreisfüllung gestoßen. Offenbar ist das Rezept aber durchaus relativ bekannt, nur mir nicht.

Teig

(diese Zutaten gut gekühlt verwenden!)

  • 150g Mehl
  • 100g Butter, kleingehackt
  • 50g Zucker
  • 1 Eigelb

 

Füllung (Milchreis)

  • 250g Milchreis (trocken, ungekocht gewogen)
  • 550 ml Wasser oder ggf. Milch
  • 70g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas gemahlenen Zimt, je nach Geschmack
  • 200g Schmand
  • 1 Eiweiß (Rest vom Ei für den Teig)

 

Füllung (Früchte)

  • 2 mittelgroße Äpfel, oder auch andere Früchte, z.B. Kirschen
  • etwas Wasser oder auch Weißwein

 

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig zubereiten. Dazu die Zutaten mischen, als letztes die Butterstücke dazugeben und alles mit gekühlten Händen schnell durchkneten.
Den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.

Eine gefettete Springform mit dem Teig so dünn wie möglich auskleiden und optional ca. 15 Minuten backen (evtl. mit trockenen Bohnen blindbacken, d.h. über den Teig nochmals Backpapier kleiden und Bohnen einfüllen, damit der Teig nicht vom Rand runterklappt).

Für die Füllung den Milchreis mit dem Wasser oder der Milch aufkochen, dann Hitze ausschalten und ziehen lassen.

Für die Füllung weiterhin die Äpfel in Würfel schneiden und mit etwas Wasser und/oder Weißwein kurz aufkochen, damit die Äpfel etwas weicher werden. Andere Früchte entweder auch zu so einem Kompott vorkochen oder direkt verwenden, z.B. Kirschen aus dem Glas oder aufgetaute Früchte, z.B. Beerenobst.

Den Schmand mit dem Zucker und dem Zimt verrühren, bis sich der Zucker auflöst, dann den Schmand mit dem gekochten Milchreis verrühren. Das Eiweiß schaumig schlagen und auch noch unter den Milchreis heben.

In die Springform mit dem Mürbeteig eine Hälfte des Milchreis verteilen, darauf dann die gekochten, weichen Apfelstücken, darauf dann (vorsichtig) die zweite Hälfte des Milchreis verteilen, sodass die Früchte bedeckt sind.

Das Ganze bei 180°C (Elektroherd, vorgeheizt) ca. 40 bis 50 Minuten backen.

Den Kuchen mind. 1 Stunde abkühlen lassen und dann aus der Form lösen.