Position: Home > Kochen & Backen > Mexikanische Apfeltorte

Mexikanische Apfeltorte

Diese Torte ist sehr lecker, fruchtig und saftig.

Teig

  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 130g Haferflocken (Variante 1: grobe Haferflocken aufweichen in warmem Wasser)
  • 50g Mehl (Weizen oder Dinkel) (Variante 1: 130g Mehl)
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 3 Eier
  • abgeriebene Schale einer unbehandelter Zitrone
  • 1 Prise Salz

 

Füllung

  • 600-700g Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 40g Butter
  • 75g gehackte Mandeln
  • 30g Zucker
  • evtl. Zimt, Rosinen

Die Äpfel schälen und zerkleinern, dann mit dem Zitronensaft dünsten. Mit Butter, Mandeln und Zucker mischen. (Variante 1: Butter, Mandeln und Zucker mischen und allein etwas "anbraten", dann erst die gewürfelten Äpfel und den Zitronensaft dazu und das Ganze zu einem Gemenge dünsten.)

Die Teigzutaten gut durchrühren. Dazu zuerst Eier und Zucker schaumig rühren, dann die Butter hinzufügen. Das Backpulver mit dem Mehl trocken vermischen.

(Variante 1: Falls es grobe Haferflocken sind, kann man sie vorher einweichen. Für die größere Menge Flüssigkeit kann man dann etwas Mehl ergänzen, damit der Teig nicht zu flüssig wird.)

Eine Springform fetten und dick mit (trockenen!) Haferflocken ausstreuen (oder mit Mehl bestäuben, je nach Laune).
2/3 des Teiges in der Form verteilen, dann die Füllung darauf geben. Nun den Rest des Teiges in kleinen Häufchen oben drauf verteilen.

Den Kuchen bei 180°C (Elektroherd, vorgeheizt) ca. 50 Minuten backen (Variante 1: ca. 70 Minuten backen).

Mexikanische Apfeltorte
Mexikanische Apfeltorte