Position: Home > Kochen & Backen > Haferkekse

Haferkekse

Kernige Haferkekse, nicht zu süß und trotzdem aromatisch.

  • 180 g zimmerwarme Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 250 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 250 g Haferflocken (zart bzw. gequetscht)

 

Die Butter und den Zucker schaumig rühren. Die Eier zugeben - eins nach dem anderen.

Mehl mit dem Backpulver trocken mischen und beides auf die Butter und Eier sieben, Flocken langsam dazugeben und alles gut verrühren.

Diesen Grundteig kann man aufteilen und mit unterschiedlichen Zusätzen versehen: gemahlene oder gehackte Haselnüsse oder Mandeln, Rosinen, Kokosflocken, kleingeschnittene Datteln oder Feigen oder Erdnussbutter. Ohne Zusätze schmecken die Kekse aber auch!

Kleine Kugeln von etwa 2 bis 3 cm Durchmesser formen, auf ein Blech mit Backpapier mit Abstand legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C etwa 15-25 Min. backen. Die Kekse ständig kontrollieren, damit sie etwas Farbe bekommen, aber nicht zu dunkel werden (Vorsicht an der Unterseite!).

Mit frisch gequetschten Haferflocken schmecken die Kekse noch besser. Ich verwende eine Mischung aus sehr feinen Haferflocken (Zartblatt) und feinen Haferflocken (Kleinblatt).

Haferkekse