Position: Home > Kochen & Backen > Chili con Carne

Chili con Carne

Für Chili con Carne gibt es wirklich sehr viele Rezeptvarianten, nach einigen Versuchen finde ich diese hier, mit einem Bohnen-Fleisch-Verhältnis von ungefähr 1:1, besonders gut.

Chili con Carne ist am besten, wenn es gut durchgezogen ist, am allerbesten am zweiten Tag nochmals aufgewärmt.

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach, das Konzept ist prinzipiell immer: gebratenes Fleisch, dazu Tomatensoße, Kidney-Bohnen und scharfe Würze.

  • 1 kg Hackfleisch (gemischt, rein Rind oder rein Schwein)
  • 750 g - 1.250 g Kidney-Bohnen aus der Dose
    (oder über Nacht in Wasser vorgequollen)
  • 500 g Tomatenstücken aus der Dose
    (oder rohe Tomaten, gehäutet, ohne Kerne, gestückelt)
  • 1 Tube Tomatenmark (2-fach konzentriert)
  • 300 g Zwiebeln, gewürfelt
  • 0,5 l Fleischbrühe
  • Öl
  • 3 - 7 Knoblauchzehen, gepresst
  • kleingehackte Chilischoten (je nach Geschmack 3-8)
  • Salz, evtl. noch etwas Cayenne-Pfeffer und/oder Tabasco®-Soße

Das zerkleinerte Hackfleisch in Öl scharf anbraten, die Zwiebeln dazu, weiterbraten.
Mit der Brühe auffüllen, die Tomaten und das Tomatenmark zugeben.
Als letztes die abgetropften Bohnen und alle Gewürze hinzufügen und das Ganze ca. 1 Stunde köcheln lassen.

 

Chili con Carne