Position: Home > Kochen & Backen > Bienenstich mit Honig-Creme-Füllung

Bienenstich mit Honig-Creme-Füllung

Dieses Rezept fand ich in einer "normalen" Fassung irgendwo im Internet, befand die Creme für die Füllung allerdings als totlangweilig und veränderte sie etwas, zum Vorteil, wie praktische Versuche mit lebenden Personen ergaben.

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe (= 42 g) oder Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • ca. 1/4 Liter lauwarme Milch
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Fett für das Blech

 

Belag

  • 50 g Butter
  • 5 EL Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 4 EL Honig
  • 300 g Mandelblättchen oder gestiftete Mandeln

 

Creme

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 5 EL Honig
  • 1 EL Nutella
  • 1/2 Liter Milch

Hefe in der Milch auflösen, die Butter verflüssigen und dann alle Teigzutaten miteinander gründlich verkneten, ca. 10 Minuten lang. An einem warmen Ort abgedeckt ca. 20-30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und zugedeckt ca. weitere 30 Minuten gehen lassen.

Butter mit Zucker, Sahne und Honig aufkochen, Mandelblättchen unterrühren, etwas abkühlen lassen, auf dem Teig verteilen und ca. 20-25 Minuten bei 180°C (Elektroherd, vorgeheizt) backen.

Für die Creme Honig und Nutella in der heißen Milch auflösen und das angerührte Puddingpulver dazugeben, nach Anleitung weiterkochen und abkühlen lassen.

Den ausgekühlten Kuchen in Streifen schneiden, diese quer mit einem schmalen Messer halbieren, mit der Creme füllen, wieder zusammensetzen und in Stücke schneiden.