Position: Home > Photo > Sardinien 2014 > Tag 8

Sardinien 2014 - Tag 8

Wanderung Monte Corrasi

Heute ist Umstellung von Sommer- auf Winterzeit und daher fällt es uns nicht schwer, schon gegen 7:30 Uhr zu frühstücken. Danach kaufen wir wie immer ein und fahren eine lange Strecke mit dem Bus auf die Hochebene Pradu. Der letzte Teil des Weges von Oliena hinauf ist sehr schlecht, teils Betonplatten, teils Schotter. Wir wandern auf diesem Fahrweg noch ein Stück weiter bis zu einem Pass, wo auch ein kleiner Parkplatz ist und wo ein Wanderweg bis zum Gipfel des Monte Corrasi beginnt. Der Wanderweg löst sich nach einer Weile auf, sodass es weiter weglos über Felsen geht. Es ist sehr kühl, die Sonne zeigt sich nur zeitweise.

Nach dem relativ unspektakulären Gipfel des Monte Corrasi auf 1463 m geht es bei wechselhaftem Wetter wieder abwärts. Am Bus zurück sind wir gegen 15:00 Uhr und fahren zurück. Auf dem Weg noch eine Einkehr in einem Berghotel "Enis Monte Maccione", welches recht nobel aussieht.

Gegen 17:30 Uhr sind wir zurück im Hotel und gegen 18:30 Uhr gibt es Abendessen. Es gibt heute eine große Portion Risotto, danach einen Rindergulasch in Rotweinsoße mit Schafskäsescheiben und als Dessert eine Creme Catalan. Das Essen ist wieder exzellent und wir trinken wieder Weißwein.

Wir sind heute ca. 9,5 km gelaufen und haben dabei ca. 600 Höhenmeter aufwärts und 600 Höhenmeter abwärts zurückgelegt.

Zum vorigen Tag Zurück zur Übersicht Zum nächsten Tag
Blick von der Hochebene auf Oliena
Unser Weg zum Gipfel
Interessante Felsformationen begleiten uns
Dunkle Wolken am Gipfel
Interessante Felsformationen begleiten uns
Interessante Felsformationen begleiten uns
Blick nach unten ins Grüne