Position: Home > Photo > Sardinien 2014 > Tag 6

Sardinien 2014 - Tag 6

Wanderung Monte Albo, Punta Catirina

Wir gehen gegen 8:00 Uhr frühstücken und sehen zuerst einen sehr schönen Sonnenaufgang über dem Meer auf der Terrasse vor dem Frühstücksraum. Es ist aber noch sehr frisch, sodass wir schnell nach drinnen gehen.

Danach kaufen wir in einem kleinen Supermarkt im Ort unser Picknick ein und fahren noch eine längere Strecke zum Monte Albo. An einer Straße parken wir unseren Bus und wandern auf etwa 600 Meter Höhe los, einen Waldweg hinauf. Es ist zuerst sehr schattig und kühl. Je höher wir steigen, desto lichter wird der Wald und oben auf einer Ebene ist es dann sonnig und sehr trocken. Ein paar wenige Ziegen turnen zwischen Felsen und Büschen umher. Wir steigen auf felsigem und steinigem Grund weiter nach oben. Bäume gibt es hier nicht mehr.

Auf dem Gipfel Punta Catirina (1127 m) genießen wir den tollen Blick bei geringem Dunst, machen an windgeschützten Stellen unsere Mittagspause und genießen die Sonne. Danach wandern wir wieder abwärts, teilweise aber auf einem anderen Weg wie hochwärts.

Mit dem Bus fahren wir einen kleinen Umweg zurück ins Hotel, auf dem Weg einige schöne Aussichtspunkte. Noch ein kleiner Kaffeestopp, der aber nicht sehr gemütlich ist. Gegen 18:00 Uhr sind wir zurück im Hotel.

Um 19:30 Uhr gibt es Abendessen. Heute gibt es Schmetterlingsnudeln mit scharfer Tomatensoße und Krebsfleisch, danach gegrillte Dorade, dazu Kartoffeln und Bohnen als Salat, als Dessert Schokoladencreme mit Pistazien. Wir trinken heute einmal sardischen Weißwein (Vermentino) und zum Schluss noch einen Mirto-Likör, diesmal rot aus den Beeren.

Wir sind heute ca. 7,5 km gelaufen und haben dabei ca. 550 Höhenmeter aufwärts und 550 Höhenmeter abwärts zurückgelegt.

Zum vorigen Tag Zurück zur Übersicht Zum nächsten Tag
Die weißen Felsen des Monte Albo
Blick zurück nach unten
Auf der Hochebene vor dem Gipfel
Auf dem Gipfel Punta Catirina
Rundblick vom Gipfel
Blick zurück auf dem Abstieg
Zurück zum Bus auf schattigen Waldwegen