Position: Home > Photo > Südliches Afrika > Tag 21

Outback Afrika 2002 - Tag 21

Okavango-Delta, Fahrt nach Nata

Wieder heißt es früh aufstehen, denn wir müssen bis 9:30 Uhr wieder an der Anlegestelle sein. Wir bauen die Zelte ab, packen alles in Windeseile zusammen und brechen auf. Die Fahrt im Sonnenaufgang ist malerisch und geradezu magisch. Wir dösen ein wenig in den Booten, die Nacht war kurz genug.

Kurz vor der Anlegestelle werden wir jedoch wieder von einem Flusspferd aus den Träumen gerissen. Es lag so still im Wasser, dass die Guides es nicht sahen und tatsächlich mit zwei der Boote drüberfuhren! Der Aufruhr war groß, ein Guide sprang ins Wasser, um so sein Boot zu stabilisieren. Die darauffolgenden Boote bogen ab ins Schilf und wir laufen die letzten Meter durch hohes Gras zum Ufer.

Später wird die Stimmung lockerer, denn das Flusspferd ist sehr faul und ihm ist es egal, ob ein Boot über seinen Rücken fährt oder nicht.

Wir verabschieden uns von unseren netten Fahrern und beladen die Jeeps und unseren Hänger. Zurück in der Lodge holen wir das restliche Gepäck und brechen unverzüglich nach Nata auf, unserem nächsten Stop. Der Zeltplatz dort ist sehr schön, wir essen in der nahen Lodge, alles ist sehr gepflegt und angenehm.

Zum vorigen Tag Zurück zur Übersicht Zum nächsten Tag
Abschied vom Delta bei Sonnenaufgang
Die Chefin zeigt sich zum Abschied