Position: Home > Photo > Südliches Afrika > Tag 15

Outback Afrika 2002 - Tag 15

Game Drive in der Etosha-Pfanne, Fahrt zum Camp Namutoni

Auf der Fahrt zum Camp Namutoni Richtung Osten beobachten wir viele Tiere an den zahlreichen künstlichen und natürlichen Wasserstellen im Park. Wir frühstücken auf einem umzäunten Picknickplatz, denn eigentlich darf man im gesamten Park nicht aussteigen.

Am Nachmittag schlagen wir unsere Zelte auf, es kommen sehr schwarze Wolken, die uns aber nur wenige Tropfen Regen gönnen, dafür sehen wir den ersten Regenbogen, zum guten Fotografieren ist er aber zu schwach.

Der Silvesterabend wird kurz, denn morgen müssen wir wieder sehr früh aufstehen. Trotzdem bleibt er unvergesslich, denn stimmungsvoll mit einem tollen Sternenhimmel und der nächtlichen afrikanischen Geräuschkulisse ist die Nacht in Afrika immer wieder ein Erlebnis. Wegen dem schwachen Streulicht sieht man am nächtlichen Himmel neben dem prächtigen Band der Milchstraße auch die Große und die Kleine Magellansche Wolke, zwei Sternhaufen, die nur am südlichen Sternhimmel sichtbar sind. Dafür kennen wir aber den Orion und die Plejaden, das Siebengestirn und fühlen uns schon ein wenig wohler...

Zum vorigen Tag Zurück zur Übersicht Zum nächsten Tag
Touristen!