Position: Home > 3D > Diplomarbeit - Theorie

Diplomarbeit - Die Theorie

Der theoretische Teil meiner Diplomarbeit befasst sich mit der Wahrnehmungsphysiologie und Wahrnehmungspsychologie des Menschen in der 3D-Animation.

Was wirkt für den Menschen plausibel realistisch abgebildet und was nicht? Dabei werden Themen wie Lichttechnik, Beleuchtungstechnik, Anatomie des Menschen, Psychologie, aber auch Mathematik, Physik sowie natürlich die Computertechnik behandelt.

Rechts ein paar Beispiele hierfür:

  • Bild 1: Berechnung mit reinem Raytracing
  • Bild 2: Berechnung mit Raytracing plus optimierter Reflection-Map im Innern der Schale
  • Bilder 3-5: Ein Beleuchtungsexperiment: Gestaffelte Holzpaneele sind von einer Seite (sichtbar) weiß lackiert, auf der anderen (nicht sichtbar) mit verschiedenen Farben. Das Objekt steht vor einem hellen Fenster und wird dadurch von hinten beleuchtet.

    • Bild 3: Berechnung mit reinem Raytracing (Newtek Lightwave 4)
    • Bild 4: Berechnung mit reinem Radiosity (Radiance 3)
    • Bild 5: Berechnung mit reinem Raytracing, die Lichteffekte wurden mit zahlreichen zusätzlichen farbigen Lichtquellen simuliert (Newtek Lightwave 4)

 

Meine Diplomarbeit, Registrierungsnummer: 682-96D-03, 14.05.1996 - 13.11.1996, kann man elektronisch oder in Papierform erwerben bei GRIN, Archivnummer V119714, ISBN 978-3-640-23640-4 (e-Book) oder ISBN 978-3-640-23843-9 (Buch).

Apfelschale, reines Raytracing
Apfelschale, Raytracing+Reflection-Map auf der Schüssel (innen und aussen)
Holzpaneele, reines Raytracing
Holzpaneele, Radiosity
Holzpaneele, reines Raytracing, Radiosity simuliert mit zusätzlichen Lichtquellen